Skip to main content

Wie viele Oktaven und Tasten hat ein Keyboard?

Es ist erstaunlich, denn ein Keyboard hat nicht standardgemäß die selbe Tastenanzahl wie Klaviere oder Flügel. Bei Konzertflügeln gibt es immer dieselbe Anzahl und bei Klavieren eigentlich auch. Ein Klavier hat normalerweise 88 Tasten. Davon sind 52 in Weiß und 36 in schwarz gehalten. Somit lässt sich die Frage „Wie viele Tasten hat ein Klavier?“ schnell beantworten.

Bei einem Keyboard ist das anders. Je nach Hersteller und Zielgruppe, also Käufergruppe, gibt es Geräte ab einer Oktave bis zu Geräten mit 144 Tasten.

Keyboard Tasten

Es ist eigentlich klar, dass Geräte für Babys und Kleinkinder oft nur mit 6 – 8 Tasten anfangen. Einige Keyboards, die schon etwas größer sind, haben 23. Aber sie sind noch immer eher ein Mix aus Spielzeug und erstem Instrument.

Das Casio SA-77 Keyboard hat zwar nur 44 Tasten, kann aber 100 Klangfarben erzeugen. Es wiegt nur 1,4 kg und ist trotzdem ein echtes Keyboard. Andere Geräte haben 61 Tasten oder auch 88. Es gibt also keine echten Standardmaße, obwohl diese meisten 61, 76 und 88 Tasten haben. Von der Anzahl der Tasten ist auch die Menge an Oktaven abhängig. Je weniger Tasten, desto kleiner die Tonleiter.

Casio SA-77 Keyboard

65,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei ansehen

Oktaven – was sind das?

Als Oktave bezeichnet man acht verschiedene Haupttöne. Aus dem Musikunterricht kennen Sie vielleicht noch die Tonleiter: c – d – e – f – g – a – h – c. Diese ist auf dem Keyboard und auf dem Klavier immer gleich:Wie viele Oktaven hat ein Keyboard?

Auf einem Keyboard gibt es eine unterschiedliche Anzahl von Tasten. Die Anzahl der gesamten Tastenanzahl kann man jedoch nicht einfach durch 8 dividieren, denn es gibt ja noch die schwarzen Tasten. Wie die schwarzen Tasten beim Keyboard heißen, erfahren Sie hier.

Um die Oktavenzahl zu errechnen, subtrahieren Sie, also ziehen Sie von der Gesamtzahl die schwarzen Tasten ab und teilen die Restsumme (oder zählen Sie nur die weißen Tasten) durch die Zahl 8. Dann wissen Sie wie viele Oktaven Ihr Keyboard oder Ihr Klavier hat.

Wie viele Tasten hat ein Klavier?

Bei Klavieren gibt es zwei Arten von Klaviaturen.

Die weiter verbreitete Variante ist die mit 88 Tasten. Der Tonumfang von A bis C (tiefster Ton: subkontra A, höchster Ton: fünfgestrichenes C). Bei einem Klavier mit 88 Tasten gibt es 52 weiße und 36 schwarze Tasten.

Die unbekanntere Variante ist die mit 85 Tasten. Der Tonumfang reicht von A bis A (tiefster Ton: subkontra A, höchster Ton: viergestrichenes A). Bei einem Klavier mit 85 Tasten gibt es 50 weiße und 35 schwarze Tasten.

© Bild „Wie viele Oktaven hat ein Keyboard?“: fotopulcino, flickr.com


Kommentare

Douglas Herrmann Pianist 13. Januar 2018 um 15:17

(tiefster Ton: subkontra A, höchster Ton: fünf gestrichenes C). warum keine Angabe wie vielfach gestrichenes A beim tiefsten Ton bei der Variante 88 Tasten, dito bei der Variante B auch da fehlt die Angabe.

(tiefster Ton: subkontra A, höchster Ton: vier gestrichenes A)

Antworten

Toni 14. Januar 2018 um 20:37

Hallo Herr Herrmann,

danke für die Informationen. Diese habe ich wohl vergessen.

vg
Toni Ritter

Antworten

Douglas Herrmann 15. Januar 2018 um 0:05

HalloToni, die prompte Reaktion und Korrektur finde ich ganz toll. Ich hatte immer das Gefühl, meine Vorschläge verschwinden im Nirvana. Danke. Wenn Du auf meine E-Mail schreibst, kann ich Dir einen Link schicken für YouTube Filme, die ich hoch geladen habe … eben wo es auch um’ s Klavier geht und um Musik … nur so, falls Du Lust hast, Douglas

Antworten

Toni 16. Januar 2018 um 9:11

Hallo Douglas,

gerne schreib ich dir mal. Wenn du weiter so tolle Anregungen hast darfst du diese gerne teilen!

vg
Toni

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *